Zucker Kommunikation – Social Media Newsroom



Trendreport: TV-Marken auf Facebook

Posted on 20. May 2010 by admin

  • Musiol Munzinger Sasserath, Zucker.Kommunikation und Nielsen untersuchen Facebook-Profile der aktivsten TV-Marken einer Woche im April/KW 15
  • Die Initiatoren des Reports identifizieren vier unterschiedliche Vorgehensweisen bei der Facebook-Strategie der Marken
  • Nur 4,3 Prozent der Fans sind auf den Marken-Profilen in einer exemplarischen Woche aktiv

Berlin, 20. Mai 2010 – Für Deutschlands im TV beworbene Marken ist Webpräsenz völlig selbstverständlich. Aber nur ein relativ kleiner Teil verlängert die Konsumentenkommunikation in die dialogische Welt von Facebook, das mittlerweile führende Social Network. Die Markenprofile deutscher Unternehmen haben zu Beginn der Untersuchung durchschnittlich knapp 3.600 Fans („gefällt mir“) und stehen mit diesen in einem wenig intensiven Dialog: Lediglich 4,3 Prozent der Fans agieren auf den Marken-Profilen. Dabei überwiegen mit 61% „Gefällt mir“-Statements (lightweight interaction), gefolgt von 34% Kommentaren (midweight interaction) und nur 5% interagieren mit eigenen Postings, d.h. mit Text, Video oder Bildern (heavyweight interaction).

Durchschnittlich 3,2 Prozent neue Fans – absolut 114 – gewinnen die Unternehmen in der Woche. Mit einer Analyse von mehreren hundert Interaktionen 26 ausgewählter Markenprofile legt die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation zusammen mit der Markenberatung Musiol Munzinger Sasserath sowie dem Markt- und Medienforschungsunternehmen Nielsen eine aktuelle Bestandsanalyse vor. Der Report wirft ein strukturiertes Schlaglicht auf den Umgang der Unternehmen in Deutschland mit Facebook im Untersuchungszeitraum der Woche vom 12. April 00:00 Uhr bis 18. April 23:59 Uhr. Die Initiatoren des Reports griffen dabei u.a. auf die Auswertungsmöglichkeiten von The Nielsen Company und deren Online-Tool My BuzzMetrics zurück.
Weiterlesen →

Trendreport: Facebook, Marken & TV in Deutschland

Posted on 20. May 2010 by admin

Was machen große Marken in Deutschland auf Facebook? Dieser Frage sind Zucker.Kommunikation und die Markenberatung Musiol Munziger Sasserat für den Trendreport “Facbook, Marken & TV in Deutschland” nachgegangen. Unterstützt wurde der Report von The Nielsen Company Deutschland.

In der Debatte über die derzeitigen fundamentalen Veränderungen durch Social Media wird meist anhand von Fallbeispielen, gerne auch aus den „so viel weiteren USA“ und auf Basis persönlicher Einschätzungen der unterschiedlichen Lager, diskutiert. Zum Teil wirkt es, als ob es mehr um Ideologien und grundsätzliches Dafür und Dagegen als um Fakten geht. Dabei bleibt das Ziel für Markenverantwortliche und Agenturen immer das gleiche, denn es gilt Präferenz für die Marke zu schaffen und dazu können soziale Netzwerke mit Sicherheit beitragen. Dennoch gibt es bislang nur wenige systematische Erhebungen über den aktuellen Status in Deutschland.

Idee der Initiatoren war es daher, sich erstmals mit den „ganz normalen“ Marken, nämlich den großen und bekannten Marken mit breiten Zielgruppen und starker TV-Präsenz zu beschäftigen. Im Rahmen einer strukturierten Bestandsaufnahme wird in diesem Trendreport ein Schlaglicht auf die Aktivitäten der großen Marken in Facebook – als dem mittlerweile größten sozialen Netzwerk ohne thematischen Schwerpunkt – geworfen.

Hier ist der Trendreport zum Ansehen…

CC-BY Zucker.Kommunikation + Musiol Munziger Sasserath

…und als Download.

Etatgewinn: bloomsburys liefert mit Zucker.

Posted on 20. April 2010 by admin

  • Deutschlands einzigartiger Premium-Lieferservice bloomsburys entscheidet sich für Markenkompetenz und Social-Media-Expertise von Zucker.Kommunikation

Berlin, 20. April 2010 – Das innovative Dienstleistungsunternehmen bloomsburys hat sich nach einem Agenturscreening für die Berliner Agentur Zucker.Kommunikation entschieden. Zucker. überzeugte mit einer hohen Social-Media-Kompetenz sowie dem herausragenden Verständnis für die Lifestyle-Marke.

bloomsburys ist ein in Deutschland einzigartiger Lieferservice, der qualitativ hochwertige Speisen und Getränke der angesagtesten Restaurants nach Hause, ins Büro und ins Hotel liefert. Bestellungen bringt der „Driving Butler“ elegant in weißem Hemd und schwarzer Krawatte. Das von bloomsburys selbst entwickelte Logistik- und Verpackungssystem garantiert, dass die Gerichte in bester Qualität beim Kunden ankommen.

Für bloomsburys verantwortet Zucker.Kommunikation die gesamte Presse- und Medienarbeit in Deutschland. Im Mittelpunkt der PR-Aktivitäten stehen der für Mai geplante Launch des Lieferservices in Hamburg sowie der Ausbau der Markenbekanntheit in Berlin. Dabei setzt Zucker. auf einen innovativen Mix aus Social Media, Guerilla-Aktionen sowie konventionellen Printmedien.

Mit dem Gewinn des bloomsburys-Etats erweitert Zucker. die Lifestyle-Kompetenz um den Bereich Food.

#smwberlin verleiht „Oskr“ für Streitkultur in sozialen Medien

Posted on 26. January 2010 by admin

  • Höhepunkt auf der Social Media Week Berlin: Erste Verleihung des Social Media Oskrs
  • Fünf Nominierte gehen ins Rennen um die besondere Auszeichnung für den publikumsträchtigsten Streit


Berlin, 26. Januar 2010
– Am Dienstagabend, den 2. Februar 2010 wird erstmalig der Social Media Award „Oskr“ verliehen. Er wird anlässlich der Social Media Week Berlin im Festsaal Kreuzberg an Akteure einer Auseinandersetzung vergeben, die vor allem in Social Media geführt und kommuniziert wurde. Moderiert wird die Veranstaltung von Nilz Bokelberg. Die Jury, bestehend aus den Initiatoren der #smwberlin, küren am Ende des Abends den publikumsträchtigsten Streit und dessen Parteien. Weiterlesen →

Premiere der Social Media Week Berlin mit 30 Veranstaltungen

Posted on 19. January 2010 by admin

  • Berlin beteiligt sich als eine von sechs Metropolen mit dem Motto: „Streit! Konstruktive Kontroversen im Web“.
  • Nominierte für den Social Media Oskr (sprich: Oskar) stehen fest. Auszeichnung für Streitkultur in sozialen Medien.

Berlin, 19. Januar 2010 – Die Berliner Beteiligung an der weltweit organisierten Social Media Week 2010 (#smwberlin) zeigt Kontur. Erstmals finden in der Metropole verteilt vom 1. bis 5. Februar über 30 Veranstaltungen statt, die die Vielfältigkeit der Ausprägungen sozialer Medien in Alltag und Berufsleben aufzeigen. Vorträge, Diskussionen und Workshops sind die Kernelemente des Programms, das die Bedeutung der Stadt als Motor einer deutschen Social Media-Entwicklung unterstreicht. Das selbstgewählte Motto Streit! dient dabei als thematisches Dach und spiegelt die aktuelle Diskussion in den sozialen Medien und Netzwerken wieder.
„Trotz eines relativ kurzen Vorlaufs versuchen die verschiedenen Veranstaltungen einen vielfältigen Überblick möglichst viele Ausprägungen von Social Media zu geben. Die Relevanz des Themas, gerade für Berlin, zeigt sich durch die kurzfristige und breite Unterstützung aller Akteure“ so der Sprecher des Organisationsteams, Tobias Kaufmann. Weiterlesen →

Zucker. sucht für Fleurop und Marco Tozzi die schönsten Liebesmomente

Posted on 8. January 2010 by zucker

Anlässlich des Valentinstag 2010 haben Fleurop und Marco Tozzi die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation mit der Suche nach den schönsten fotografischen Liebesmomenten beauftragt.

Fleurop und Marco Tozzi, die junge Trendmarke der Wendel GmbH & Co. KG, die als Teil der Wortmann Gruppe zu den führenden Schuhproduzenten Europas gehört, machen zum Valentinstag 2010 gemeinsame Sache: Auf www.liebesmoment.de werden die schönsten fotografischen Liebesmomente gesucht. Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, kann ein Foto seines persönlichen Liebesmoment auf der Website einstellen (uploaden) und von Freunden oder Besuchern auf liebesmoment.de bewerten lassen. Zu gewinnen gibt es eine Paris-Reise für zwei Personen und jede Menge Valentinstag-Sträuße von Fleurop sowie stylische Schuhe und Handtaschen aus der aktuellen Marco Tozzi Kollektion. Ziel der Aktion ist es, das größte und schönste Liebesalbum im Web zu gestalten. Marco Tozzi unterstützt die Aktion zusätzlich bei über 200 Premiumhändlern am POS sowie im Marco Tozzi Kundenmagazin Trendguide mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren. Weiterlesen →



↑ Nach oben