Zucker Kommunikation – Social Media Newsroom



Direct Line sichert Social Media und PR über Zucker.Kommunikation

Posted on 27. May 2011 by admin

  • Nach einem Auswahlverfahren vergibt die Direct Line Versicherung AG den Deutschland-Etat für Social Media und PR an die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation

Berlin, 27. Mai 2011 – In einem mehrstufigen Auswahlverfahren entschied sich die in Teltow ansässige Direct Line Versicherung AG für die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation. Der Direktversicherer, bekannt durch das Logo mit dem roten Telefon, erkannte schon früh die Chancen der Social Media für die Markenführung. Nach rund drei Jahren löst nun die Berliner Agentur den bisherigen Etathalter ab. Im Zentrum der neuformulierten Aufgabenstellung stehen die Weiterentwicklung der Social-Media-Strategie und die stärkere Verzahnung der verschiedenen Kommunikationsaktivitäten.

„Zucker.Kommunikation hat uns von der kreativen Denke und Kompetenz gerade in der Verbindung klassischer Konsumenten-PR mit Social Media überzeugen können“, so Marc Schumacher, Direktor Marketing & Vertrieb. „Gemeinsam mit unseren Agenturen werden wir den Dialog mit unseren Zielgruppen weiterentwickeln und so den nächsten Schritt in der strategischen Markenführung umsetzen“, so Schumacher weiter.

Die Direct Line Versicherung AG ergänzt das Portfolio der Agentur, das Fashion, die Grüne Branche und Consumer Electronics umfasst. Nach PUMA ist Direct Line ein weiterer namhafter Kundenzugang der Berliner PR-Agentur in diesem Jahr.

Über Direct Line
Die Direct Line Versicherung AG mit Sitz in Teltow bei Berlin ist mit Beitragseinnahmen von rund 140 Millionen Euro im Jahr 2009 eines der größten Direktversicherungsunternehmen in Deutschland. Die Gesellschaft ist auf dem deutschen Markt mit ihrem Markenzeichen – dem roten Telefon – seit 2002 aktiv und betreut mit über 340 Mitarbeitern über 400.000 versicherte Fahrzeuge. Neben Auto- und Motorrad-Versicherungen bietet das Unternehmen auch Privat-Haftpflicht- und Privat-Rechtsschutzversicherungen an. Das Unternehmen ist Teil der RBS Insurance Gruppe, die mit rund 17.000 Mitarbeitern und europaweit über 25 Millionen Policen unter anderem Europas größter Direktversicherer ist.

Viral Video Award 2011 gestartet

Posted on 16. May 2011 by admin
  • Der internationale Wettbewerb von interfilm Berlin, Zucker.Kommunikation und der Heinrich-Böll-Stiftung sucht die besten viralen Internetvideos und vergibt drei Barpreise
  • Einreichungen ab sofort auf www.viralvideoaward.com

Berlin, 16.05.2011 – Beim diesjährigen 27. Internationalen Kurzfilmfestival interfilm Berlin vom 15. bis 20. November werden zum vierten Mal die besten viralen Internetfilme prämiert. Der Viral Video Award wurde 2008 als erster Wettbewerb für virale Filme auf einem Filmfestival in Deutschland etabliert.

Filmemacher, Agenturen und alle Kreativen sind ab sofort dazu aufgerufen, bis zum 11. September 2011 Internetfilme auf www.viralvideoaward.com einzureichen. Die Organisatoren suchen Videos mit Botschaft. Ob für oder gegen Marken, Ideen, Images, ob politisch oder werblich – wichtig ist die Botschaft und die Absicht, diese viral im Netz zu verbreiten.

Ab dem 18. Oktober 2011 werden dem Publikum die besten Filme auf www.viralvideoaward.com bis zum 18. November 2011 zum Voting präsentiert. Parallel und unabhängig davon wählt eine Fachjury die besten Spots aus.

Drei Preise zu je 1.000,- Euro werden im Rahmen des 27. Internationalen Kurzfilmfestival interfilm Berlin bei der Preisverleihung des Viral Video Award vergeben: Der Publikumspreis wird durch das Online-Voting ermittelt. Der Jurypreis für das „beste virale Video“ wird vergeben von der Berliner Landesinitiative ´Projekt Zukunft´ und die Heinrich-Böll-Stiftung würdigt das „beste politische Viral“, das Klima, Demokratie oder Gerechtigkeit zum Inhalt hat. „Politische Internetvideos informieren über komplexe Sachverhalte, weisen auf Probleme hin, mobilisieren Menschen und lassen manchmal auch die ganz Großen zittern. Das macht ihre Stärke aus“ sagt Markus Reuter, Referent Internet der Heinrich-Böll-Stiftung.

„Viral sich verbreitende Filme sind ein ungebrochen spannendes Medium der Kommunikation. Sie werben oder mahnen und haben als Ziel die Überzeugung. Rund zwei Dutzend herausragende Werke werden im Wettbewerb diskutiert werden können“ verspricht Matthias Groll, Festivalkurator von interfilm Berlin.

Matthias Bonjer, Geschäftsführer von Zucker.Kommunikation: „Wir freuen uns, dass sich der Viral Video Award im vierten Jahr seines Bestehens fest etabliert hat. Vor allem die stetig zunehmende Zahl der Teilnehmer am Online-Voting zeigt, dass Virals ein Mittel der Kommunikation sind, das vom Rezipienten hervorragend angenommen wird. Wir haben 2011 schon viele tolle neue Virals gesehen und sind gespannt auf die Einreichungen für den diesjährigen Wettbewerb.“

Über interfilm
interfilm Berlin steht seit über 25 Jahren für internationales Engagement rund um den Kurzfilm. Das jährlich veranstaltete Internationale Kurzfilm Festival Berlin und der interfilm Kurzfilm Verleih und Vertrieb sind die zentralen Aktionsbereiche der interfilm Berlin Management GmbH. Das 1982 gegründete Festival zählt heute mit 13.000 Zuschauern aus aller Welt zu den wichtigsten Kurzfilmfestivals Europas. Aus 4.000 eingereichten Kurzfilmen werden jedes Jahr etwa 500 auf dem fünf Tage dauernden Festival gezeigt. Neben dem Internationalen und dem Deutschen Wettbewerb werden auch Dokumentar-, Trash- und Kinderfilme prämiert. Schwerpunktprogramme bieten Einblick in die Produktionslandschaft ausgewählter Genres, Länder und Regionen. Sonderprogramme, Panels und Seminare thematisieren Virals, Musikvideos, Werbefilme, historische Kurzfilme, Retrospektiven, Internet-Innovationen u.v.m. Weitere Informationen unter www.interfilm.de

Über die Heinrich-Böll-Stiftung
Demokratie und Menschenrechte durchsetzen, gegen Umweltzerstörung angehen, soziale Teilhabe für alle gewährleisten, Konflikte mit zivilen Mitteln lösen, die Freiheit des Individuums verteidigen – das sind die Ziele, die das Handeln der Heinrich- Böll-Stiftung bestimmen.
Die Heinrich-Böll-Stiftung versteht sich als eine Agentur für grüne Ideen und Projekte, als eine reformpolitische Zukunftswerkstatt sowie ein internationales Netzwerk. Sie steht der Partei Bündnis 90/Die Grünen nahe und fördert die Entwicklung einer demokratischen Zivilgesellschaft im In- und Ausland. Heinrich Bölls Aufforderung zur zivilgesellschaftlichen Einmischung in die Politik ist Vorbild für die Arbeit der Stiftung.

Zucker.Kommunikation sichert sich PR-Etat für Blumen und Pflanzen

Posted on 29. July 2010 by admin

Das Blumenbüro Holland, die Marketing- und Verkaufsförderungsorganisation des niederländischen Zierpflanzenanbaus, vergibt seine PR-Etats für Schnittblumen und Zimmerpflanzen an Zucker.Kommunikation.

Berlin, 29. Juli 2010 – Mit dem Blumenbüro Holland gewinnt Zucker. einen weiteren Kunden aus der grünen Branche. Bereits seit 2007 verantwortet die Agentur die Full-Service PR für die Fleurop AG. In dem bundesweiten Pitch konnte Zucker. sowohl für den Zimmerpflanzen- als auch den Schnittblumen-Etat überzeugen. Zucker.Kommunikation wird somit keine Marke oder ein Unternehmen, sondern generische Produkte in Szene setzen.

Das Blumenbüro Holland ist die Marketing- und Verkaufsförderungsorganisation des niederländischen Zierpflanzenanbaus. Die Aufgabe der Non-Profit-Organisation ist die Unterstützung des Absatzes von Zierpflanzen der niederländischen Produzenten und Großhändler. Für den deutschen Markt ist Holland bei weitem der wichtigste und größte Lieferant von Blumen und Pflanzen. Nur sehr wenige saisonale Produkte werden zusätzlich in Deutschland selbst angebaut und vertrieben.

Ziel der bundesweiten PR-Kampagnen ist es, daran zu erinnern, dass Schnittblumen durch ihre emotionale Wirkung in kürzester Zeit wunderbare Glücksmomente verbreiten können, bzw. Zimmerpflanzen als zentrales Wohlfühl-Element aus einem modernen Lifestyle nicht wegzudenken sind. Zucker. setzt dabei auf einen innovativen Mix aus Social Media, prominenten Testimonials sowie klassischen Print-, TV- und Hörfunkmedien.

Verantwortlich für die strategische Neu-Ausrichtung ist der Marketingdirektor International Ed van de Genugten. Die Umsetzung in Deutschland leitet Frank Teuber, Geschäftsführer der Blumenbüro-Niederlassung Deutschland und zuständig für Mittel-Europa.

Über das Blumenbüro Holland
Das Blumenbüro Holland ist die Marketing- und Verkaufsförderungsorganisation des niederländischen Zierpflanzenanbaus. Seine Aufgabe ist die Unterstützung des Absatzes von Zierpflanzen (Schnittblumen, Zimmerpflanzen, Beet- und Balkonpflanzen) zugunsten der niederländischen Produzenten und Großhändler. Das Non-Profit-Unternehmen schafft mit umfangreiche Marktanalysen eine Übersicht über die wichtigsten Blumen- und Pflanzen-Märkte in ganz Europa. Verschiedene Marketing-Instrumente, wir Werbe- und PR-Maßnahmen, Promotions oder Events werden im Anschluss an diese Marktsondierungen eingesetzt, um den Absatz von Blumen und Topfpflanzen aus den Niederlanden zu fördern. http://www.flowercouncil.org/

New Yorker setzt auf Newsrooms von Zucker.

Posted on 13. July 2010 by admin

  • Zucker.Kommunikation setzt Newsrooms für alle Kommunikations-bereiche des Braunschweiger Modeunternehmens auf
  • Social Media Newsrooms als zeitgemäße Kommunikation mit Medien und Influencern
  • Newsroom-Lösung von Zucker. sowohl für externe Unternehmen als auch als Standardangebot für Agentur-Kunden

Braunschweig/Berlin, 13.07.2010 – Das Braunschweiger Modeunternehmen New Yorker setzt im Rahmen einer Neuausrichtung seiner Online-Präsenzen neben dem Relaunch der Unternehmenswebsite auf die Social-Media-Newsroom-Lösung der Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation. Zucker. richtet für New Yorker eine Newsroom-Farm mit fünf Subnewsrooms für verschiedene Unternehmensbereiche ein.

New Yorker ist mit 778 Filialen in 28 Ländern eines der größten europaweit operierenden Modeunternehmen und im Bereich Social Media breit aufgestellt. Mit einer zentralen Landing-Page und Subnewsrooms für die Bereiche Fashion, Corporate, Engagement und Music & Media sowie einem englischsprachigen Newsroom verfügt New Yorker über einen der umfassendsten SMNR in Deutschland. Die Spezifizierung der Newsrooms auf einzelne Unternehmensbereiche gewährleistet eine zielgenaue Kommunikation mit den relevanten Adressaten.

Neben der Aggregation der Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter oder schülerVZ stehen dem Nutzer Pressemitteilungen, ein Medienecho sowie auf externen Plattformen gehostete hochauflösende Pressefotos und Videos zur Verfügung. Die Inhalte sind durch eine Verschlagwortung (Tagging) vernetzt und gut auffindbar, sie sind frei zugänglich und können per RSS-Feed abonniert oder per „Like“-Button Facebook-Freunden empfohlen werden. Damit folgt New Yorker dem Paradigmenwechsel in der Öffentlichkeitsarbeit – weg von Push-, hin zu Pull-Angeboten für Journalisten, Blogger und Fans der Modekette – und integriert ein zeitgemäßes PR-Instrument in die Unternehmenskommunikation, das alle relevanten Informationen gebündelt zur Vefügung stellt.

„Zu einer zeitgemäßen Fashionmarke gehört auch eine zeitgemäße Kommunikation. Social Media Newsrooms etablieren sich immer mehr zu einem Standard-Tool der Öffentlichkeitsarbeit. Deshalb haben wir uns für die Newsroom-Lösung von Zucker.Kommunikation entschieden“, so Kathrin Knape, PR Manager von New Yorker.

Zucker.Kommunikation bietet seinen Kunden seit Mitte 2009 SMNR standardmäßig als PR-Tool an. Aktuell betreibt Zucker. zwölf Newsrooms unter der Top-Domain newsroom.eu. Externen Unternehmen bietet Zucker. das Setup als Werkvertrag auf eigenen Servern an. Damit soll die Einführung von SMNR als Grundbaustein der Kommunikation mit den Zielgruppen (insb. Medien und Influencer) und somit als Bestandteil einer zeitgemäßen und gesteuerten Öffentlichkeitsarbeit deutschlandweit unterstützt werden. Die Newsrooms von Zucker.Kommunikation haben sich durch ein schnelles Setup, die individualisierbare Gestaltung und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis als optimale Lösung am Markt etabliert.

Die Newsrooms von New Yorker finden Sie unter: http://news.newyorker.de/

Über New Yorker
Das Unternehmen New Yorker gehört mit 778 Standorten in 28 Ländern zu den führenden Unternehmen im Bereich Young-Fashion in Europa und kann seiner Zielgruppe, den 12-39-Jährigen, eine ständig aktuelle und trendige Kollektion zu attraktiven Preisen anbieten. Das Sortiment besteht aus den Eigenmarken fishbone, fishbone sister (sports- & streetwear), amisu (lady-like highfashion), dem Trend- und Casual-Menswearlabel smog und censored (underwear und swimwear). www.newyorker.de

Plantronics optimiert mit Zucker. die PR für iPad-Publikationen

Posted on 24. June 2010 by admin

  • Plantronics und Zucker. entwickeln PR-Tool für Apples Tablet-Computer iPad
  • Bewegliche und interaktive 360°-Bilder werden zentrale Elemente zeitgemäßer PR
  • Neue Chancen für visuelle Kommunikation durch hochwertige iPad-Publikationen der Verlage

Berlin, 24.06.2010 – Der Headset-Hersteller Plantronics und die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation setzen neue Standards in der PR. Mit einem eigens für Apples neuen Tablet-Computer entwickelten, interaktiven 360°-Produktbild tragen Plantronics und Zucker. den veränderten Anforderungen an das „digital publishing“ Rechnung.

Das iPad verändert die Art und Weise, in der digitale Publikationen produziert und konsumiert werden. Die besonderen multimedialen Fähigkeiten des Gerätes machen hochwertige Inhalte möglich, die dem Nutzer neue Wege der Interaktion eröffnen. Die Verlags- und Medienbranche sieht hierin die Chance, die traditionellen Printmedien ins digitale Zeitalter zu überführen. Eine Herausforderung nicht nur für die Verlage, sondern auch für alle PR-Schaffenden, die auf veränderte Ansprüche auf Publisher- und Nutzerseite reagieren müssen.

Kernstück eines iPad-optimierten Press Kits sind bewegliche 360°-Productshots, die neben dem Bildmaterial weitere Informationen enthalten. Die abgebildeten Produkte lassen sich durch Touch-Bewegungen mit dem Finger auf dem Display des iPads einfach drehen und von allen Seiten betrachten. Zudem bieten die „360s“ Textlayer, die sich durch Finger-Tip öffnen lassen und Informationen zu Produkt und Hersteller sowie weiterführende Web-Links enthalten. An die Stelle des statischen Pressebildes tritt damit ein interaktives, animiertes Element, das dem Leser eine sinnliche Erfahrung des Produktes vermittelt und ihn umfassend informiert. Die 360°-Bilder sind darüber hinaus auch an Monitoren, die nicht mit einem Touch Screen ausgestattet sind, funktionsfähig. Hier können die Produkte und Textlayer per Mausklick bewegt und geöffnet werden.

Die 360s basieren auf einer Kombination aus modernem CSS und JavaScript, die für die Darstellung von Bewegtbildern und Animationen eine Alternative zum etablierten Flash darstellt. Die 360s werden von allen Browsertypen unterstützt und können vom iPad, das keinen Flash-Support bietet, dargestellt werden. Matthias Bonjer, Geschäftsführer von Zucker.Kommunikation: „Die Einbindung von beweglichen Produktbildern in digitale Publikationen nutzt die interaktiven Möglichkeiten des iPads optimal aus. Auch Bewegtbild-Inhalte werden durch iPad-Publikationen gestärkt. Hier kommen großartige Chancen auf die PR-Branche zu, Produktstärken in kurzen Filmsequenzen und Animationen darzustellen.“

Entwickelt wurden die 360s von der Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation in Kooperation mit der Medienagentur compuccino. „Wir haben ein Produktionsverfahren entwickelt, mit dem wir sehr effizient und schnell Rundumansichten erstellen und mit individuellen Highlights erweitern können,“ ergänzt Nader Cserny, Geschäftsführer bei compuccino, die Kooperation.

Zum Start bietet Plantronics das iPad-optimierte Press Kit für das Profi-Bluetooth-Headset „Voyager Pro“ an. Das Headset sorgt durch innovative WindSmart- und AudioIQ²-Noise-Cancelling-Technologie für erstklassige Klang- und Sprachqualität und kann dank MultiPoint-Technologie gleichzeitig aktiv mit zwei Bluetooth-Geräten genutzt werden.



compuccino ist als Medienagentur auf die Darstellung komplexer Inhalte spezialisiert. Wir entwickeln innovative Lösungen, mit denen verschiedenste Daten und große Mengen an Information besser abgebildet und einfacher zugänglich werden. Seit der Gründung von compuccino 2007 konzipieren, designen und entwickeln Klas Roggenkamp und Nader Cserny in ihren Büros in Berlin Mitte inhaltsreiche und interaktionsorientierte Angebote im Web und auf Social Media Plattformen. Klas Roggenkamp ist seit Jahren im Bereich technisch vermittelter Kommunikation tätig, mit besonderem Fokus auf politischer Kommunikation. Bereits 2001 hat er das Konzept für die Online-Wahlhilfe Wahl-O-Mat erdacht. In den folgenden Jahren entwickelte und koordinierte er verschiedene politische Kampagnen und begleitende Online-Maßnahmen.
Nader Cserny hat durch die Arbeit an Aktienportalen langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Tools zur Analyse und Verarbeitung von Datenmassen sowie in der Programmierung von Webcrawlern. Durch den Zusammenschluss der beiden und dank des inzwischen 15-köpfigen Teams (den compuccinis) kann compuccino auf viel Wissen und Erfahrung zurückgreifen und die Kunden der Agentur in Deutschland, Österreich und Großbritannien optimal unterstützen.
http://compuccino.com

Über Plantronics
Plantronics ist eines der weltweit führenden Unternehmen für Kommunikationslösungen im professionellen und im Consumer-Bereich. Dank fast 50 Jahren Erfahrung bieten Produkte von Plantronics ausgezeichnete Klangqualität und innovative Technologien – vom Bluetooth-Headset bis hin zur Unified Communications-Lösung. Plantronics-Produkte werden nicht nur in allen amerikanischen Fortune 100-Unternehmen genutzt, sondern insbesondere auch in geschäftskritischen Umgebungen eingesetzt, wie z.B. in der Flugsicherung, in Notrufzentralen und an der New Yorker Börse. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.plantronics.de.

Trendreport: Facebook, Marken & TV in Deutschland

Posted on 20. May 2010 by admin

Was machen große Marken in Deutschland auf Facebook? Dieser Frage sind Zucker.Kommunikation und die Markenberatung Musiol Munziger Sasserat für den Trendreport “Facbook, Marken & TV in Deutschland” nachgegangen. Unterstützt wurde der Report von The Nielsen Company Deutschland.

In der Debatte über die derzeitigen fundamentalen Veränderungen durch Social Media wird meist anhand von Fallbeispielen, gerne auch aus den „so viel weiteren USA“ und auf Basis persönlicher Einschätzungen der unterschiedlichen Lager, diskutiert. Zum Teil wirkt es, als ob es mehr um Ideologien und grundsätzliches Dafür und Dagegen als um Fakten geht. Dabei bleibt das Ziel für Markenverantwortliche und Agenturen immer das gleiche, denn es gilt Präferenz für die Marke zu schaffen und dazu können soziale Netzwerke mit Sicherheit beitragen. Dennoch gibt es bislang nur wenige systematische Erhebungen über den aktuellen Status in Deutschland.

Idee der Initiatoren war es daher, sich erstmals mit den „ganz normalen“ Marken, nämlich den großen und bekannten Marken mit breiten Zielgruppen und starker TV-Präsenz zu beschäftigen. Im Rahmen einer strukturierten Bestandsaufnahme wird in diesem Trendreport ein Schlaglicht auf die Aktivitäten der großen Marken in Facebook – als dem mittlerweile größten sozialen Netzwerk ohne thematischen Schwerpunkt – geworfen.

Hier ist der Trendreport zum Ansehen…

CC-BY Zucker.Kommunikation + Musiol Munziger Sasserath

…und als Download.

Etatgewinn: bloomsburys liefert mit Zucker.

Posted on 20. April 2010 by admin

  • Deutschlands einzigartiger Premium-Lieferservice bloomsburys entscheidet sich für Markenkompetenz und Social-Media-Expertise von Zucker.Kommunikation

Berlin, 20. April 2010 – Das innovative Dienstleistungsunternehmen bloomsburys hat sich nach einem Agenturscreening für die Berliner Agentur Zucker.Kommunikation entschieden. Zucker. überzeugte mit einer hohen Social-Media-Kompetenz sowie dem herausragenden Verständnis für die Lifestyle-Marke.

bloomsburys ist ein in Deutschland einzigartiger Lieferservice, der qualitativ hochwertige Speisen und Getränke der angesagtesten Restaurants nach Hause, ins Büro und ins Hotel liefert. Bestellungen bringt der „Driving Butler“ elegant in weißem Hemd und schwarzer Krawatte. Das von bloomsburys selbst entwickelte Logistik- und Verpackungssystem garantiert, dass die Gerichte in bester Qualität beim Kunden ankommen.

Für bloomsburys verantwortet Zucker.Kommunikation die gesamte Presse- und Medienarbeit in Deutschland. Im Mittelpunkt der PR-Aktivitäten stehen der für Mai geplante Launch des Lieferservices in Hamburg sowie der Ausbau der Markenbekanntheit in Berlin. Dabei setzt Zucker. auf einen innovativen Mix aus Social Media, Guerilla-Aktionen sowie konventionellen Printmedien.

Mit dem Gewinn des bloomsburys-Etats erweitert Zucker. die Lifestyle-Kompetenz um den Bereich Food.

Zucker. baut mit Havaianas und Kawasaki Footwear Modekompetenz weiter aus

Posted on 12. February 2010 by zucker

  • Brasilianische Zehensandalen und dänische Retro-Sneakers werden von Zucker.Kommunikation in Szene gesetzt

Mit den zwei internationalen Labels HAVAIANAS und KAWASAKI FOOTWEAR erweitert Zucker. das Agenturportfolio im Bereich Mode und Sport-Lifestyle. Für beide Marken übernimmt Zucker. die Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland und Österreich, für KAWASAKI FOOTWEAR auch in der Schweiz, und unterstreicht damit die Top-Position unter den deutschen Agenturen für Lifestyle-PR. Weiterlesen →

Zucker. sucht für Fleurop und Marco Tozzi die schönsten Liebesmomente

Posted on 8. January 2010 by zucker

Anlässlich des Valentinstag 2010 haben Fleurop und Marco Tozzi die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation mit der Suche nach den schönsten fotografischen Liebesmomenten beauftragt.

Fleurop und Marco Tozzi, die junge Trendmarke der Wendel GmbH & Co. KG, die als Teil der Wortmann Gruppe zu den führenden Schuhproduzenten Europas gehört, machen zum Valentinstag 2010 gemeinsame Sache: Auf www.liebesmoment.de werden die schönsten fotografischen Liebesmomente gesucht. Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, kann ein Foto seines persönlichen Liebesmoment auf der Website einstellen (uploaden) und von Freunden oder Besuchern auf liebesmoment.de bewerten lassen. Zu gewinnen gibt es eine Paris-Reise für zwei Personen und jede Menge Valentinstag-Sträuße von Fleurop sowie stylische Schuhe und Handtaschen aus der aktuellen Marco Tozzi Kollektion. Ziel der Aktion ist es, das größte und schönste Liebesalbum im Web zu gestalten. Marco Tozzi unterstützt die Aktion zusätzlich bei über 200 Premiumhändlern am POS sowie im Marco Tozzi Kundenmagazin Trendguide mit einer Auflage von 120.000 Exemplaren. Weiterlesen →

Positionspapier Social Media Newsroom

Posted on 16. November 2009 by admin

Was früher der Pressebereich war, ist heute der Social Media Newsroom. An die Stelle statischer treten multimediale Inhalte und RSS-Feeds. Der Newsroom führt darüber hinaus auf die Unternehmens- oder Markenpräsenzen in den sozialen Netzwerken und öffnet den direkten Dialog mit den Marken und Unternehmen. Der Newsroom ist somit ein zeitgemäßer Service vor allem für die Vielzahl relevanter Medien, die mit den klassischen Mitteln der Medienarbeit nicht erreicht werden. Damit wird der konsequente Aufbau einer zeitgemäßen Public Relations vollzogen, deren Wesen im Pull von Informationen liegt.

Mit dem vorliegenden Papier von Zucker.Kommunikation und Eck Kommunikation möchten wir an dieser Stelle die Positionen der Autoren zu den Anforderungen an und den Möglichkeiten von Social Media Newsrooms zur Diskussion stellen.


CC-BY Zucker.Kommunikation und Eck Kommunikation


Zum PDF-Download.



↑ Nach oben