Zucker Kommunikation – Social Media Newsroom



Zucker. dreht mit NYNE den Sound auf

Posted on 21. July 2015 by admin

Nach einem Agenturscreening sichert sich Zucker. den Kommunikationsetat des US-Herstellers von Lifestyle-Audioprodukten für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Berlin, 21. Juli 2015 – Mit dem Etatgewinn von NYNE baut die Berliner Kommunikationsagentur Zucker. die Kompetenzen im Bereich Consumer Electronics weiter aus. Zucker. betreut das im kalifornischen Oxnard ansässige Unternehmen beim Markteintritt im deutschsprachigen Raum in den Bereichen PR und Social Media.

Aufgabe von Zucker. ist es, Aufmerksamkeit für NYNE als Anbieter hochwertiger und einzigartiger Audiolösungen zu schaffen und die Bekanntheit der Marke voranzutreiben. Die Kommunikation richtet sich vor allem an Anhänger eines aktiven Lifestyles, für die NYNE eine vielfältige Produktpalette zur Verfügung stellt: vom Bluetooth-Speaker für Fahrräder und Baby-Jogger über schwimmende Boxen bis hin zum wattstarken Kraftpaket für Camper. Mit seinen Bluetooth-Lautsprechern konzentriert sich NYNE im umkämpften Audiomarkt vor allem auf das mobile und Outdoor-Segment.

„NYNE verkörpert vieles, wofür auch wir als Agentur stehen: innovative Konzepte, Out-of-the-Box-Denken und den Fokus auf eine mobile und gut vernetzte Zielgruppe“, so Oliver Kottwitz, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation. „Das hat sich von Anfang an gut angefühlt und wir freuen uns sehr, NYNE beim Markteintritt in D-A-CH zu unterstützen.“

„Uns ist es wichtig, mit einer Agentur zusammenzuarbeiten, die die Welt der Lifestyle-Audioprodukte sehr gut kennt und sich sicher darin bewegt“, sagt Arman Arami, Präsident von NYNE. „Mit Zucker. haben wir einen Partner gefunden, der unsere Marke versteht und uns helfen kann, NYNE auf dem deutschsprachigen Markt zu etablieren.“

Neben klassischer Medienarbeit und dem Aufbau deutschsprachiger Social-Media-Kanäle begleitet Zucker. NYNE mit strategischer Beratung und der Umsetzung von Events und berichtet direkt an Arman Arami, Präsident von NYNE.

Über NYNE

NYNE ist ein Hersteller für Lifestyle-Audioprodukte mit Hauptsitz in Oxnard, Kalifornien. Die Marke ist Teil der US-amerikanischen BOSS International Group (BIG), die seit über 25 Jahren zu den führenden Anbietern für Audiolösungen gehört. NYNE entwirft und produziert Lautsprecher mit dem Ziel, das Musikerlebnis der mobilen und vernetzten Nutzer von heute zu verbessern. Das Unternehmen vereint Silicon Valley Insider, Toningenieure und Audioexperten mit einer Leidenschaft für Technologie, die sich gemeinsam der Entwicklung qualitativ hochwertiger Produkte mit ausgezeichnetem Sound und einer innovativen Integration von Funktionen verschrieben haben.

Pressekontakt
Zucker.Kommunikation GmbH
Team NYNE
Tel. 030 247 587-0
E-Mail: nyne@zucker-kommunikation.de

Diesen Beitrag als PDF herunterladen.
 

Shopkick kickt mit Zucker.

Posted on 16. January 2015 by admin

Nach einer Projektphase zum Launch sichert sich Zucker. den PR-Etat des US-Marktführers shopkick für den deutschsprachigen Raum.

Berlin 16. Januar 2015 – shopkick, der Pionier und US-Marktführer im Bereich Mobile Shopping, vertraut auf die Berliner Lifestyle-PR-Agentur Zucker.Kommunikation. Bereits zum vielbeachteten Start der Shopping-App im Oktober 2014 unterstützte die Berliner Agentur das Unternehmen auf Projektbasis.

Zucker. erweitert nach dem Start das inhaltliche Spektrum rund um die App. Das mobile Internet ist heute in Deutschland etablierter Bestandteil des digitalen Lebensstils und Kaufverhaltens. Für die PR steht die umfangreiche Funktionalität der App und Vorteilskommunikation für den Nutzer im Vordergrund. In 2015 sind zudem Kampagnen geplant, die über alle Kanäle gestreut werden. Flankierend erarbeiten die Berliner eine vielschichtige Themenaufbereitung für Partner und die Gattung Shopping-Apps. „Online in den Handel“ ist das Leitmotiv der B2B-Kommunikation.

Mit mehr als 1.000 Werbespots auf den Sendern der ProSiebenSat1-Gruppe begleitet der Münchner TV-Konzern als strategischer Partner shopkick mit großem Werbedruck. Entwickelt und produziert wurden die TV-Spots von der ProSiebenSat1-Tochter Sugar Ray. Kernzielgruppe sind Frauen zwischen 20 und 40 Jahren.

„Shopkick stärkt unsere Kommunikationskompetenz im mobilen und digitalen Bereich“, so Matthias Bonjer, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation. „Gerade die Verbindung von mobilem Internet und stationären Handel ist eine kommunikative Herausforderung, beim Storytelling sowie in der Entwicklung zeitgemäßer PR-Kampagnen.“

Über shopkick

Shopkick ist der Pionier und US-Marktführer im Bereich Mobile Shopping und im Oktober 2014 auch in Deutschland gestartet. Shopkick hat in den USA bereits mehr als zehn Millionen Nutzer und belegt auf der Forbes-Liste der Start-Ups, die den höchsten Erfolg versprechen, Rang 35. Das Weltwirtschaftsforum ernannte shopkick zum Technology Pioneer 2013. Shopkick ist laut Fast Company – zusammen mit Apple und Starbucks – unter den Top 10 der innovativsten Unternehmen im Handel weltweit. Das erfolgreiche US-Unternehmen wurde im Oktober 2014 von SK planet, Südkoreas größtem Mobile Commerce-Anbieter und Tochter des Fortune 100-Unternehmens SK Group, übernommen und ist seit kurzem auch mit einer Niederlassung in Berlin präsent. www.shopkick.de

Pressekontakt
Zucker.Kommunikation GmbH
Team shopkick
Tel. 030 247 587-0
E-Mail: shopkick[at]zucker-kommunikation.de

Diesen Beitrag als PDF herunterladen.
 

Zucker. packt Expedia-Etat ein

Posted on 9. April 2014 by admin

Nach einem Agentur-Pitch sichert sich Zucker.Kommunikation den PR-Etat von Expedia in Deutschland und Österreich

Berlin, 09. April 2014 – Mit dem Etatgewinn von Expedia.de baut Zucker.Kommunikation die Kompetenzen im Tourismus-Bereich weiter aus. Zucker. wird das weltweit führende Online-Reiseportal in allen Belangen der PR in Deutschland und Österreich unterstützen. Dazu gehören neben der klassischen Medienarbeit die Adaption internationaler Kampagnen, die Entwicklung und Durchführung lokaler Aktivitäten, strategische Beratung sowie die enge Zusammenarbeit mit dem europäischen Agenturen-Netzwerk. Zucker. wird dabei als zentrale Presse-Anlaufstelle für Expedia fungieren und direkt an Jill Lloyd, Senior PR Manager, EMEA, in London berichten.

„Mit Expedia gewinnen wir nicht nur einen neuen Reisekunden, sondern zugleich ein technologisch weltweit führendes Unternehmen, das mit wegweisenden Innovationen die Reiseplanung und auch das Reisen selbst im 21. Jahrhundert revolutioniert“, so Matthias Bonjer, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation, zum Neukunden.

„Wir haben uns mit Zucker.Kommunikation für eine Agentur entschieden, die mit ihrem profunden Wissen in den Bereichen Reise und Technologie überzeugen konnte und uns im größten europäischen Reisemarkt optimal unterstützen wird“, sagt Jill Lloyd, Senior PR Manager, EMEA, bei Expedia.

Für Presseanfragen rund um Expedia ist das Zucker. Team Expedia unter 030 247 587-0 oder expedia@zucker-kommunikation.de erreichbar.

 
Über Expedia.de

Über 260.000 Übernachtungsmöglichkeiten (von individuellen Boutique-Hotels bis zu namhaften Hotelketten), 400 Fluggesellschaften sowie eine breite Auswahl an Mietwagen und Aktivitäten vor Ort machen Expedia zum weltweit führenden Online-Reiseportal. Expedia.de hilft seinen Kunden mit einer großen Auswahl und speziellen Filtermöglichkeiten dabei, genau die Reise zu finden, die am besten auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Dank der ausgezeichneten Expedia App können Flüge und Übernachtungen nun auch bequem und einfach mit dem Smartphone geplant und gebucht werden. Dank hilfreicher Funktionen – z.B. Karten der Flughafenterminals, Benachrichtigungen zum Flugstatus, Wegbeschreibungen, Check Out-Zeiten – macht die Expedia App Reisen zum Kinderspiel. In Deutschland kooperiert Expedia.de mit dem Bonusprogramm PAYBACK. Für die Buchung von Flügen erhalten Reisende pauschal 100 Punkte und bei der Buchung von Pauschalreisen, Click & Mix-Angeboten sowie Hotels gibt es für je ausgegebene 2 Euro einen PAYBACK Punkt.

Inspirationen und Tipps für die nächste Reise befinden sich auf Facebook: www.facebook.com/expedia.de

Expedia.de ist ein Tochterunternehmen von Expedia, Inc. Das Unternehmen bietet seinen Kunden zahlreiche Leistungen für Privat- und Geschäftsreisen, treibt die Nachfrage und Buchungen für Tourismusdienstleister und gibt Werbekunden die Möglichkeit, ihre Produkte und Dienste mit Expedia Media Solutions zielgruppengerecht in Szene zu setzen. Über das Expedia® Affiliate Network wickelt Expedia die Buchungen und Bestellungen einiger weltweit führender Fluggesellschaften und Hotelketten, namhafter Marken, viel besuchter Webseiten und zahlreicher anderer Geschäftspartner ab. (NASDAQ: EXPE) Für weitere Unternehmens- und Brancheninformationen besuchen Sie www.expediainc.com oder Twitter @expediainc.

Alle Warenzeichen und Logos sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. © 2014 Expedia, Inc. Alle Rechte vorbehalten. CST: 2029030-50

Kontakt Zucker.Kommunikation
Matthias Bonjer
Tel. 030.247587-0
E-Mail m.bonjer@zucker-kommunikation.de

Kontakt Expedia
Jill Lloyd
Tel. + 44.207.019.2763
E-Mail jlloyd@expedia.com

Diesen Beitrag als PDF herunterladen.

Zucker. begrüßt London Fog und Badgley Mischka im Showroom

Posted on 16. October 2013 by admin

Berlin, 16. Oktober 2013 – Mit der legendären Outerwear-Marke London Fog und dem amerikanischen Designer-Label Badgley Mischka verantwortet die Berliner Agentur Zucker.Kommunikation zwei Neukunden aus dem Bereich Fashion. Iconix Europe hat Zucker. mit der Betreuung ihrer beiden Marken auf dem deutschen Markt beauftragt.

London Fog steht seit 90 Jahren für hochwertige, zeitlose Trenchcoats und Regenmäntel und ist die bekannteste Outerwear-Brand der USA. Gemeinsam mit Karstadt bringt Iconix Europe London Fog erstmals auf den deutschen Markt und präsentiert eine Damen-Kollektion aus klassischen Trenchcoats, Daunenjacken, Capes und Handtaschen exklusiv in allen 86 Karstadt-Häusern und im Online-Shop unter Karstadt.de.

Badgley Mischka begeistern seit den 1980er Jahren Modepresse, Händler und Kundinnen gleichermaßen. Ihre eleganten und glamourösen Roben finden sich auf jedem roten Teppich rund um den Globus und an VIPs wie Madonna, Catherine Zeta-Jones, Jennifer Lopez, Helen Mirren, Julia Roberts, Kate Winslet, Taylor Swift und Sarah Jessica Parker. Neben der Couture-Line, die jede Saison auf der New York Fashion Week präsentiert wird, stehen Badgley Mischka auch für zeitlose Day- und Occasionwear. In Deutschland wird die Marke ab November exklusiv in ausgewählten Karstadt-Häusern erhältlich sein und als „Belle Badgley Mischka“ lanciert.

Zucker. verantwortet die Kommunikationsaktivitäten rund um den Deutschland-Launch der beiden Marken, Event-Konzeption und -Management, Social Media, Ausstattung von VIPs und Opinion Leadern und die klassische Kollektions-PR für beide Labels.

Zucker. war bereits in den vergangen Jahren für Sport- und Modemarken wie C1RCA, Havaianas, Levi’s, PONY und PUMA tätig und betreut aktuell unter anderem CRUMPLER, ekn footwear, Foot Locker und Jack Wolfskin.

Über Iconix

Iconix Brand Group, Inc. besitzt, lizensiert und vermarktet ein wachsendes Portfolio an Consumer Brands wie unter anderm Candies, Bongo, Badgley Mischka, Joe Boxer, Rampage, Mudd, London Fog, Mossimo, Ocean Pacific (OP), Danskin, Rocawear, Cannon, Royal Velvet, Fieldcrest, Charisma, Starter und Waverly. Außerdem besitzt Iconix Anteile an den Marken Artful Dodger, Ed Hardy, Ecko, Marc Ekco, Zoo York, Material Girl und Peanuts. Das Unternehmen lizensiert seine Marken an führende Einzelhändler und Hersteller, die alle großen Segmente des Einzelhandelsvertriebs vom Luxus-Segment bis zum Volumenmarkt in den USA und weltweit gleichermaßen umfassen. Durch eigene In-House Abteilungen für Business Development, Merchandising, Werbung und PR führt Iconix seine Marke zu größerer Kundenbekanntheit und Aktienkapital.

Über Iconix Europe

Iconix Europe ist ein 50/50 Joint Venture der Iconix Brand Group, Inc. und The Licensing Company, um das Iconix Markenportfolio in Europa weiter zu entwickeln und auszuweiten.

Pressemitteilung als PDF herunterladen.

Zucker.Kommunikation erobert mit Crumpler die Stadt

Posted on 7. March 2013 by admin

Zucker. unterstützt die Berliner Lifestyle-Marke bei der Kommunikation für die Crumpler Custom Linie in Deutschland

Berlin, 07. März 2013 – Ab sofort zeichnet Zucker.Kommunikation für die Projekt-PR rund um die limitierte Crumpler Custom Linie in Deutschland verantwortlich. Die einzelnen Taschen-Modelle der mehrstufigen Kollektion werden von Crumpler in Kooperation mit urbanen Meinungsführern aus unterschiedlichen Bereichen wie Kurierszene, Fotografie und Medien entwickelt. Das erste Crumpler Custom Modell wird im April lanciert, weitere Modelle folgen im Laufe des Jahres. Die Lifestyle-Marke Crumpler mit Fokus auf Taschen und Accessoires bietet seit Jahren funktionale und stylische Lösungen für mobile Großstädter, Fotografen, Messenger und Traveller, die Funktion in authentischem, einzigartigem Design suchen.

Darüber hinaus unterstützt Zucker. die Marke auch bei der klassischen Medienarbeit des gesamten Produkt-Portfolios, der Entwicklung und Produktion von Events und der Ausstattung von Opinion Leadern und Testimonials.

Startschuss der Zusammenarbeit war ein Crumpler Family & Friends Event Ende Februar, bei dem Pressevertreter, Blogger, Opinion Leader und Freunde der Marke die aktuellen und kommenden Kollektionen im entspannten Ambiente eines Kreuzberger Lofts entdecken konnten.

„Zucker. denkt unkonventionell, handelt unternehmerisch und beweist Lifestyle-Kompetenz. Das macht sie zu einem idealen Partner in der weiteren Entwicklung unserer Marke“, so Christoph Krick, Head of Marketing Crumpler, zur Beauftragung.

„Crumpler ist ein spannende Erweiterung für unser Kundenportfolio im Bereich Functional Fashion und wir freuen uns darauf, mit einer so offenen, innovativen und kreativen Marke zusammenzuarbeiten“, so Oliver Kottwitz, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation, zum Etatgewinn.

Auf Kundenseite sind Christoph Krick, Head of Marketing und Sunny Wunsch, PR Manager, verantwortlich für die Kommunikation und Zusammenarbeit.

Für Presseanfragen zu Produkten ist das Team Crumpler bei Zucker. unter 030 247 587-0 oder crumpler@zucker-kommunikation.de erreichbar.

Über Crumpler
Crumpler entwickelt, fertigt und vertreibt kompromisslos funktionale und designstarke Taschen und Accessoires für sämtliche Anlässe des aktiven, urbanen Lebens. Von klassischen, fahrraderprobten Kuriertaschen, über Reisegepäck, hin zum Schutz für elektronisches Equipment wie Laptop, Tablet oder alle gängigen Kamera-Systeme. Dabei richtet sich die Lifestyle Marke an den modernen Großstadtentdecker mit einem ausgeprägten Sinn für Funktionalität, zeitgemäßes Design und einen hohen Anspruch an exzellente Qualität. Jede Crumpler Tasche überzeugt durch die einzigartige Symbiose aus konsequenter Funktion, hochwertigen Materialien, besonderem Design & starken Farben. Somit hat Crumpler mit seinen Produkten inzwischen einen hohen Wiedererkennungswert erreicht und sich weltweit zu einer der führenden Marken im funktionellen Taschenbereich entwickelt. www.crumpler.eu

Zucker. ist mit JACK WOLFSKIN draußen zu Hause

Posted on 7. February 2013 by admin

Zucker.Kommunikation sichert sich nach einem Agentur-Pitch den Produkt-PR Etat von Jack Wolfskin für die Region DACH

Berlin, 07. Februar 2013 – Zucker.Kommunikation baut mit dem Etatgewinn von Jack Wolfskin die Kompetenzen in den Bereichen Sportlifestyle und Performance weiter aus. Jack Wolfskin, einer der führenden europäischen Outdoor-Ausrüster, hat sich zur kommunikativen Verstärkung für die Kernmärkte Deutschland, Österreich und die Schweiz die Berliner Agentur mit an Bord geholt. Zucker. wird für den Bereich der Produkt-PR zuständig sein und das Idsteiner Unternehmen in allen dazugehörigen Belangen unterstützen: Von klassischer Medienarbeit und der Kooperation mit Testimonials und Multiplikatoren über die Begleitung von Store-Eröffnungen bis hin zu Markenerlebnissen und strategischer (Social Media) Beratung. Ziel der Zusammenarbeit ist, ein einheitliches Markenbild über alle Kanäle – und damit auch in der Produkt-PR – sicherzustellen.

„Wir haben nicht nur als Agentur einen Fokus auf sportliche Lifestylethemen gesetzt, sondern leben diese auch privat. Wir sind ein Team von Menschen, die viel Zeit draußen in und mit der Natur verbringen, sei es bei sportlichen Aktivitäten oder auf Reisen. Die richtige Ausrüstung spielt dabei immer eine wichtige Rolle. In diesem Sinne freuen wir uns sehr, unsere professionelle Expertise mit persönlicher Leidenschaft bei der Arbeit für Jack Wolfskin verbinden zu können. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, das ‚Draussen zu Hause‘-Lebensgefühl der Marke zu unterstreichen, das Profil weiter zu schärfen und den Performance-Charakter der Produkte hervorzuheben“, so Oliver Kottwitz, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation, zum Etatgewinn.

„Bei der Agenturauswahl war es uns wichtig, jemanden an unserer Seite zu haben, der die Marke Jack Wolfskin versteht und bereit ist, mit uns die anstehenden Herausforderungen und Veränderungen anzugehen. Mit Zucker.Kommunikation sind wir zuversichtlich, einen solchen Partner gefunden zu haben, der mit uns kritisch und auf Augenhöhe eine erfolgreiche Zusammenarbeit gestalten will“, so Thomas Zimmerling, Pressesprecher Jack Wolfskin, zu der Etatvergabe.

Auf Kundenseite sind unter der Leitung von Thomas Zimmerling, Senior Manager Communication, Marvin Troemer, Manager PR & Social Media, und Daniel Streuber, Manager PR & Social Media, verantwortlich für die Kommunikation und Zusammenarbeit.

Für Presseanfragen zu Produkten ist das Zucker. Team Jack Wolfskin unter 030 247 587-0 oder jackwolfskin@zucker-kommunikation.de erreichbar.

Über Jack Wolfskin
Jack Wolfskin ist einer der führenden Anbieter von funktioneller Outdoor-Bekleidung, -Schuhen und -Ausrüstung in Europa und zugleich größter Franchise-Geber im deutschen Sportfachhandel. Europaweit und in Asien sind Jack Wolfskin Produkte aktuell in mehr als 600 Franchise-Stores an über 4000 Verkaufsstellen erhältlich. Jack Wolfskin Produkte zeichnen sich durch einen hohen Grad an Funktionalität, Anwenderorientiertheit und Innovation aus. In den letzten Jahren führte Jack Wolfskin erfolgreich zahlreiche Material- und Produktneuheiten ein und hält mehrere Patente für Technologien im Bekleidungs-, Rucksack- und Zeltbereich. Im Geschäftsjahr 2011 betrug der Umsatz des Unternehmens 355 Mio. Euro, was einer Steigerung von 22,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Jack Wolfskin mit Firmensitz in Idstein im Taunus beschäftigt 630 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.jack-wolfskin.de.

Trendreport 2012: Facebook-Kommunikation wird für Marken immer interessanter

Posted on 5. November 2012 by admin

Die Agenturen pilot, Hamburg, und Zucker.Kommunikation, Berlin, haben nach 2010 (nur Zucker.) und 2011 bereits das dritte Jahr in Folge die Facebook-Profile der 150 Top TV-Werbespender analysiert. Das zentrale Ergebnis: Marken bauen ihre Facebook-Reichweite kontinuierlich aus, die Bereitschaft der User zur Interaktion mit einer Marke nimmt jedoch ab. Gleichzeitig ist ein deutlicher Anstieg von Sender-Marken zu beobachten, die ihre Fans einseitig mit Informationen versorgen – was den Erwartungen und Wünschen der User entspricht. Außerdem bewerten Facebook-Nutzer, die Fan einer Marke sind, diese als signifikant sympathischer, vertrauenswürdiger und moderner als Nicht-Markenfans im Schnitt ihre Topmarken bewerten. Die Markenfans fühlen sich darüber hinaus stärker persönlich von der Marke angesprochen.

Zur Analyse wurden die offiziellen deutschsprachigen Facebook-Profile der Top 150 TV-Werbetreibenden aus dem 1. Quartal 2012 herangezogen. Insgesamt wurden 84 Facebook-Profile analysiert. Die Auswertungstechnik stammt von buddybrand, Berlin. In einer ergänzenden Konsumentenbefragung wurden 400 Facebook-Nutzer ab 16 Jahren zu ihren Einstellungen und Interaktionen zu bzw. mit Marken auf Facebook befragt, um das Marken-Image von Facebook-Fans und Nicht-Fans zu vergleichen. Die Funktionen, die Marken auf Facebook erfüllen, sind unterschiedlich: Der Großteil der Marken tritt – wie bereits im Vorjahr – als „Friend Brand“ auf (57%): Sie suchen direkten Dialog, Austausch und Kontakt mit ihren Fans. Gleichzeitig ist ein deutlicher Anstieg der Marken zu beobachten, die auf Facebook als Sender auftreten und ihre Fans eher einseitig mit Informationen versorgen (33%, 2011: 12%). Diese Entwicklung erinnert an die Ergebnisse des 1. Trendreports 2010. Ein leichter Rückgang ist bei den Service Brands festzustellen (6%, 2011: 13%). Dabei entspricht der Anstieg der Sender Brands den Erwartungen der Nutzer. Im Panel äußern die Befragten in erster Linie den Wunsch nach Informationen (84%), gefolgt von Gewinnspielen (65%) und Produktproben (47%) sowie Unterhaltung (42%). User scheinen also von den Marken nicht in erster Linie dialogische Angebote zu erwarten.

Die Bereitschaft der Nutzer zur Interaktion ist dagegen eher gering: Mit durchschnittlich 0,6% liegt die Interaktionsrate unter den Werten der Vorjahre (2011: 1,5%, 2010: 4,3%). Die höchste Interaktionsrate erreichen Automobilhersteller und FMCGs. Der Großteil der Interaktionen liegt im Bereich der Lightweight Interactions („Gefällt mir“), Kommentare und Nutzer-Postings treten deutlich seltener auf. Nach der erweiterten Interaktions-Größe „Sprechen darüber“ interagieren im Schnitt immerhin 3,5% der Fans einer Seite mit dieser. Wenn Nutzer mit einer Marke interagieren, tun sie dies – neben Gewinnspielen – vor allem, um auf Neuigkeiten zu reagieren, etwas zu loben oder eine Frage zu stellen. Ein wesentlicher Grund für das Sinken der Interaktionsrate ist vermutlich der starke Anstieg der Fanzahlen der Marken, die negativ mit der Interaktionsrate korrelieren. Die Fanzahlen der untersuchten Facebook-Seiten haben sich im Laufe des letzten Jahres auf durchschnittlich 126.084 Fans verfünffacht.

Aus der Sicht von Martina Vollbehr, Geschäftsführerin pilot Hamburg, hat Social Media im Sinne einer Marketing Evolution die nächste Stufe erreicht. „Auch bei niedriger Interaktion haben die Marken-Fans bei Facebook eine stärkere emotionale Bindung zu ihren Marken als Nicht-Markenfans zu ihren Top-Marken. Facebook-Marketing zahlt heute direkt auf das Markenimage ein!“ Und in der Tat: Fans auf Facebook bewerten Marken signifikant sympathischer (+24%), vertrauenswürdiger (+14%) und moderner (+8%) als Nicht-Markenfans ihre Top-Marken bewerten. Diese Ergebnisse verdeutlichen die Bedeutung der Facebook-Kommunikation für die Bindung von Konsumenten und Marke.

Matthias Bonjer, Geschäftsführer Zucker.Kommunikation, hält ein Umdenken in der Bewertung des Kommunikationserfolges auf Facebook für nötig: „Vor dem Hintergrund der immer stärkeren EdgeRank-Filterung steigt die Bedeutung der „echten“, also ungekauften, Interaktion der Fans mit ihren Marken. Diese Interaktion bildet jedoch nur einen KPI von mehreren ab. Die Kennzahl ‚Sprechen darüber‘ ist hier eine sinnvolle Erweiterung. Daneben ist Facebook heute aber bereits ein Reichweitenmedium, in dem Fans von ihren Marken informiert werden wollen. Der Austausch kann, muss aber nicht, im Vordergrund stehen. Hier gilt es, differenziertere Maßstäbe anzusetzen und entsprechende Kommunikationskonzepte zu entwickeln.“

Künftig wird es für Marken von entscheidender Bedeutung sein, ihre Sichtbarkeit trotz sinkender Interaktionsraten weiter auszubauen. Neben der gezielten Aktivierung der Fans wird auch der Unterstützung durch Media-Leistung eine bedeutende Rolle zukommen.

Der Trendreport zum Download auf Slideshare:
Trendreport 2010
Trendreport 2011

Hier steht dann ein alternativer Text für das Ersatzbild (alt tag).

Diesen Beitrag als PDF herunterladen.

Fünf Jahre Viral Video Award: Jetzt Filme einreichen

Posted on 14. May 2012 by admin

  • Zum fünften Mal sucht der internationale Wettbewerb von interfilm Berlin, Zucker.Kommunikation und der Heinrich-Böll-Stiftung die besten viralen Internetvideos
  • Einreichungen ab sofort online auf www.viralvideoaward.com


Berlin, 14.05.2012 – Bereits zum fünften Mal wird in diesem Jahr im Rahmen des Internationalen Kurzfilmfestivals interfilm Berlin der Viral Video Award verliehen. Der Viral Video Award wurde 2008 als erster Wettbewerb für virale Filme auf einem Filmfestival in Deutschland etabliert.

Filmemacher, Agenturen und alle Kreativen sind ab sofort dazu aufgerufen, bis zum 16. September 2012 Internetfilme auf www.viralvideoaward.com einzureichen. Die Organisatoren suchen Videos mit Botschaft. Ob für oder gegen Marken, Ideen, Images, ob politisch oder werblich – wichtig ist die Botschaft und die Absicht, diese viral im Netz zu verbreiten.

Vom 15. Oktober bis zum 15. November 2012 werden dem Publikum die besten Filme auf viralvideoaward.com zum Voting präsentiert. Parallel und unabhängig davon prämiert eine Fachjury das beste politische sowie das beste Viral 2012.

Die drei Preise zu je 1.000,- Euro werden im Rahmen des 28. Internationalen Kurzfilmfestival interfilm Berlin (13.-18.11.2012) vergeben. Den durch das Online-Voting ermittelten Publikumspreis verleiht fritz-kola, der Jurypreis für das beste virale Video wird vergeben von der Berliner Landesinitiative „Projekt Zukunft“ und die Heinrich-Böll-Stiftung würdigt das beste politische Viral, das Klima, Demokratie oder Gerechtigkeit zum Inhalt hat.

„Wir freuen uns, dass unsere Idee, einen Preis für virale Videos in Deutschland zu etablieren, so gut angenommen wird. Der Award hat sich von der Idee 2008 bis jetzt toll entwickelt und ist zu einem festen Bestandteil des Filmfestivals geworden“, so Matthias Groll, Festivalkurator von interfilm Berlin.

Daniel Kreuscher, Zucker.Kommunikation: „Viral konzipierte Maßnahmen haben dank einer stetigen Zunahme der Social-Media-Nutzung endgültig das Potenzial, die Massen zu erreichen. Jeder kann und will mit Images, Kommunikationstaktiken und Filmen auffallen, doch nach wie vor setzten sich abseits großer Werbebudgets nur die Originellsten durch. Umso spannender wird es sein, zu sehen, welche Aussagen und Tendenzen der Viral Video Award 2012 versammeln und zur Nominierung bringen wird.“

„Wir sind jedes Jahr aufs Neue von der Kreativität der Webvideos überrascht. Kaum eine Nichtregierungsorganisation kommt heute ohne sie aus. Die letzten Jahre zeigen: Geschickt genutzt und mit begleitenden Kampagnen können die politischen Virals eine große Kraft gegenüber Unternehmen und Regierungen entfalten. Sie sind zum festen Bestandteil im Werkzeugkasten der Zivilgesellschaft geworden“, sagt Markus Reuter, Referent Internet der Heinrich-Böll-Stiftung.

Die Preisverleihung des Viral Video Awards findet am 16.11.2012 ab 21 Uhr im Roten Salon der Volksbühne Berlin statt.

Zucker. erweitert Tourismus-Kompetenz mit Curaçao-Etat

Posted on 29. February 2012 by admin

Das Curaçao Tourist Board hat sich nach einem Screening für die Berliner Agentur Zucker.Kommunikation entschieden. Ziel ist eine solide und zugleich unkonventionelle Tourismus-PR, die die Karibische Insel Curaçao als traumhaft schöne und vielseitige Destination für deutsche Urlauber darstellt.

Berlin, 29. Februar 2012 – Seinen Gesamtetat PR für Deutschland vergab das Curaçao Tourist Board Europe an die Berliner PR-Agentur Zucker.Kommunikation. Damit verantwortet Zucker. sowohl die B2C- als auch B2B-Kommunikation für die niederländische Insel in der südlichen Karibik.

Im Mittelpunkt der PR-Aktivitäten steht zunächst die Präsentation Curaçaos auf der weltgrößten Reisemesse, der ITB in Berlin. Zudem ist die Agentur mit der klassischen Medienarbeit, der Organisation von Pressereisen sowie der Konzeptionierung und Umsetzung ungewöhnlicher Kampagnen in Deutschland betraut.
Mit dem Etatgewinn erweitert Zucker.Kommunikation die Kompetenzen im Tourismussegment. Reizvoll ist aus Sicht der Agentur die Verbindung ideenreicher und moderner PR-Instrumente in einem umkämpften Reisemarkt.

Überzeugen konnte Zucker.Kommunikation dementsprechend mit seiner kreativen Denke. „Wir haben uns bewusst für Zucker.Kommunikation und gegen spezialisierte Tourismusagenturen entschieden. Die unkonventionelle Herangehensweise und hohe Kompetenz im Bereich einer vernetzen Public Relations haben uns schnell begeistert“, begründet Edward Suares, Marketing Director des Curaçao Tourist Board Europe, die Entscheidung für die Berliner Lifestyle-PR-Agentur.

Mit der „Langen Nacht der Wohnungsbesichtigungen“ gewinnt Zucker. ImmobilienScout24-Pitch

Posted on 11. August 2011 by zucker

  • Nach einem Pitch vergibt Deutschlands größter Immobilienmarkt, ImmobilienScout24, Berlin, den lukrativen Etat für eine Image-PR-Kampagne an die ortsansässige PR-Agentur Zucker.Kommunikation. Im Zentrum der Kampagne steht die Umsetzung einer „Langen Nacht der Wohnungsbesichtigungen“.

Berlin, 11. August 2011 – In einem mehrstufigen Pitch entschied sich das Team von ImmobilienScout24 um den Leiter Public Relations, Ergin Iyilikci, für die Idee einer einzigartigen Aktion. „Mit der ‚Langen Nacht der Wohnungsbesichtigungen‘ übersetzt die Agentur Zucker.Kommunikation die Werte unseres Unternehmens auf kreative Weise und bindet unsere Partner sowie unsere Kunden optimal ein“, so Iyilikci.

Aufgabe war es, die „Nr. 1 rund um Immobilie“ auf emotionale Weise zu kommunizieren und dabei zeitgemäße Medien ebenso einzubinden, wie den hohen Serviceanspruch des Marktführers für die breite Zielgruppe erlebbar zu machen. Zucker. sicherte sich den Projektetat mit dem Ansatz, Wohnungssuchenden gerade in einem eng umkämpften Markt sowohl die Breite des Wohnungsangebots gebündelt zu vermitteln als ihnen auch eine charmante und erlebnisreiche Alternative zu den oft zeitraubenden Besichtigungsterminen anzubieten. Die „Lange Nacht der Wohnungsbesichtigungen“ wird erstmals in diesem Herbst in Berlin umgesetzt. Eine bundesweite Ausweitung ist für 2012 in Planung.

Eng verknüpft wird die Organisation der Langen Nacht für den Besucher mit verschiedenen Online-Services sowie einer Erweiterung in die Social-Media-Angebote des Immobilienportals.

Über ImmobilienScout24
ImmobilienScout24 ist Deutschlands größter Immobilienmarkt. Mit über 5 Millionen Nutzern (Unique User) pro Monat ist die Website das mit Abstand meistbesuchte Immobilienportal im deutschsprachigen Internet. Monatlich werden zudem über 250 Millionen virtuelle Immobilienbesichtigungen auf dem Portal durchgeführt. Bei ImmobilienScout24 werden jeden Monat über 1,2 Millionen verschiedene Immobilien angeboten. Das Unternehmen sitzt in Berlin und beschäftigt über 500 Mitarbeiter. ImmobilienScout24 ist Teil der Scout24-Gruppe, deren Angebote rund 8 Millionen Menschen nutzen. Neben ImmobilienScout24 zählen AutoScout24, ElectronicScout24, FinanceScout24, FriendScout24, JobScout24, TravelScout24 sowie das Portal Jobs.de zur Scout24-Gruppe. Scout24 ist ein Teil des Deutsche Telekom Konzerns.

Weitere Informationen unter http://www.immobilienscout24.de

Pressekontakt ImmobilienScout24
Katja Hemme
Immobilien Scout GmbH
Fon 030 / 24 301 – 15 42
Fax 030 / 24 301 – 11 10
E-Mail: presse@immobilienscout24.de
Pressemitteilungen als RSS-Feed abonnieren:
http://www.immobilienscout24.de/news/rss-feed/pm
Presseservice auf der Website:
http://www.immobilienscout24.de/presse

Pressekontakt Zucker.
Matthias Bonjer
Zucker.Kommunikation GmbH
Fon 030 / 247 587 – 0
Fax 030 / 247 587 – 77
E-Mail: m.bonjer@zucker-kommunikation.de
www.zucker-kommunikation.de
Torstraße 107, 10119 Berlin



↑ Nach oben